Positive Bilanz für "Woche des Zeitungslesens...
 

Positive Bilanz für "Woche des Zeitungslesens im Wiener Kaffeehaus"

#

105 Wiener Kaffeehäuser und 35 Kauftageszeitungen, -wochenzeitungen und -magazine beteiligten sich

Eine positive Bilanz zieht Verbandsgeschäftsführer Gerald Grünberger über die Aktion "Woche des Zeitungslesens im Wiener Kaffeehaus", die vom Verband Österreichischer Zeitungen (VÖZ) und der Fachgruppe der Wiener Kaffeehäuser zwischen 16. und 25. Jänner veranstaltet wird.

In der Woche des Zeitungslesens im Wiener Kaffeehaus wurden zusätzlich zum bestehenden Medienangebot im Café 26.400 Exemplare von Tageszeitungen und 27.000 Ausgaben von Magazinen und Wochenzeitungen den Gästen zur Verfügung gestellt. An der Initiative beteiligten sich insgesamt 105 Wiener Kaffeehäuser und 35 Kauftageszeitungen, -wochenzeitungen und -magazine. Zusätzlich fanden vier hochkarätig besetze Diskussionsveranstaltungen statt, die in Summe von mehr als 200 interessierten Teilnehmern besucht wurden.

Stabile Partnerschaft für die Zukunft

"Die Kaffeehäuser und Kaufzeitungen stellen den Erfolg ihrer Allianz tagtäglich unter Beweis. Zeitungen und Magazine werden von den Gästen nachgefragt und gelesen, sie stoßen Debatten an. Die Kaffeehäuser bieten das ideale Umfeld, um über journalistische Inhalte zu diskutieren und sich auszutauschen. Die Akzeptanz der Aktion unter den Kaffeehausgästen zeigt umso mehr, Zeitungen und Kaffeehäuser existieren nicht Nebeneinander, sondern verbindet eine stabile Partnerschaft für die Zukunft", so Grünberger.

(red)
stats