Pop-Up im Palais Freiluft: Das war die Eröffn...
 
Pop-Up im Palais Freiluft

Das war die Eröffnung der 'Kurier'-freizeit.lounge

KURIER / Franz Gruber
stv. 'Kurier'-Chefredakteur Richard Grasl, 'Kurier'-freizeit-Chefredakteurin Marlene Auer, Wiens Bürgermeister Michael Ludwig und 'Kurier'- Medienhaus-Geschäftsführer Thomas Kralinger bei der freizeit.lounge-Eröffnung (v.l.)
stv. 'Kurier'-Chefredakteur Richard Grasl, 'Kurier'-freizeit-Chefredakteurin Marlene Auer, Wiens Bürgermeister Michael Ludwig und 'Kurier'- Medienhaus-Geschäftsführer Thomas Kralinger bei der freizeit.lounge-Eröffnung (v.l.)

'Kurier Freizeit' lud gestern zur Eröffnung des Pop-ups im Palais Freiluft, das bis 17. September geöffnet sein wird.

Das Outdoor-Programm der freizeit.lounge mit Tastings, Musik-Acts, Candlelight-Dinner, Pilates und Meet & Greets findet im Palais Freiluft, im sonst nicht öffentlich zugänglichen Garten des Palais Auersperg im achten Wiener Bezirk jeweils bei Schönwetter ab 16.00 Uhr statt und geht bis 17. September. Bei der Eröffnung durch Kurier "freizeit"-Chefredakteurin Marlene Auer feierte unter anderem der Wiener Bürgermeister Michael Ludwig und der Josefstädter Bezirksvorsteher Martin Fabisch mit.
 
Mit von der Partie waren u.a. ZiB-Moderatorin Nadja Bernhard, Musiker Reinhold Bilgeri, stv. Kurier-Chefredakteur Richard Grasl, Schauspieler und Moderator Alfons Haider, Kurier Medienhaus-Geschäftsführer Thomas Kralinger, Bäcker Kurt Mann, Opernsänger Daniel Serafin, Schauspieler und Theaterintendant Michael Schottenberg mit Ehefrau Claire Schottenberg, Autor Clemens Trischler, Bariton Clemens Unterreiner, das Schauspielerpaar Barbara Wussow und Albert Fortell, Moderatorin Alina Zellhofer.

"Gemäß unserem "freizeit"-Motto 'Alles was dir gut tut' sind wir heuer als Partner des Pop-up Sommer-Events Palais Freiluft dabei. Wir freuen uns, mit einem buntgefächerten Entertainment-Programm alle Facetten, die die Leser:innen aus unserem Magazin kennen, live erlebbar zu machen. Besonderen Wert gelegt haben wir daher auf Abwechslung und Einzigartigkeit – vom Quiz bis zur Tafelnacht, vom Unplugged-Konzert bis zum Talk mit interessanten Gästen aus Wirtschaft und Politik. Es ist also für alle etwas dabei. Und das in einer echten Grünoase mitten im achten Bezirk, vor der wunderschönen Kulisse des Palais Auersperg. Besser geht’s nicht", freut sich Auer. Das gesammte Programm des Pop-Ups gibt es hier.
stats