Politik & Medien: Freda: Grüne Partei baut ne...
 
Politik & Medien

Freda: Grüne Partei baut neues Parteimedium

zphoto83/stock.adobe.com

Digitales Portal soll Bildung sowie Politisierung der Bürgerinnen und Bürger forcieren. 

Die FPÖ war mit ihrem YouTube-TV der Vorreiter, die SPÖ betreibt mit kontrast.at seit 2016 ihren eigenen Blog, die ÖVP setzt mit Claus Reitan und "Zur Sache" seit Anfang diesen Jahres auf Nachrichten aus der Partei heraus. Nun steigen auch die Grünen als aktuelle Regierungspartei ins Rennen um Polit-Nachrichten ein: Unter dem Label von Freda, der grünen Zukunftsakademie der österreichischen Grünen, soll ein neues digitales Medium aufgebaut werden. Das geht aus einem Jobinserat hervor, in dem die Akademie eine "Chefredakteurin" für ebendieses sucht.

Ziel dieses neu zu entwickelnden Mediums sei "die Bildung sowie die Politisierung der Bürgerinnen und Bürger im Sinne einer aktiven Beteiligung am politischen Leben und die Stärkung ihrer Selbstwirksamkeit für Klimaschutz, Demokratie und Menschenrechte". Das Medium soll "ein Angebot für alle" sein und einen "sozial-ökologischen Blick" auf politische Inhalte und Prozesse werfen. Freda wolle damit auch Mitstreiterinnen und Mitstreitern für eine "gemeinsame, sozial-ökologisch gestaltete Zukunft" eine Stimme bieten.
stats