Podiumsdiskussion mit Al Gore kurzfristig abg...
 

Podiumsdiskussion mit Al Gore kurzfristig abgesagt

Anlässlich der Ifabo sollte der ehemalige Vizepräsident der USA über "Europas Digital Economy"diskutieren.

Wegen der schrecklichen Ereignisse in den USA haben die Veranstalter Reed Messe, Ispa, Tech Gate Vienna und Kapsch die für Dienstag dem 11. September angesetzte Podiumsdiskussion "Europas Digital Economy" im Tech Gate Vienna kurzfristig abgesagt. Mag. Georg Hahn, Präsident der Provider-Dachorganisation Ispa, verlas ein kurzes Statement von Al Gore, in dem dieser sich geschockt über die Terroranschläge zeigte und erklärte, für die Veranstaltung nicht zur Verfügung stehen zu könne. Der anwesende EU Kommissar Erkki Liikanen verurteilte die Anschläge und meinte, dass es angesichts der Ereignisse unmöglich sei, über etwas anderes zu diskutieren. Als Sprecher bei der Podiumsdiskussion wären weiters Brigitte Ederer von Siemens, Bürgermeister Michael Häupl, Georg Kapsch, Heinz Sundt von der Telekom Austria und Alexander Wrabetz vom ORF vorgesehen gewesen. Oskar Bronner vom Standard sollte die Moderation übernehmen. Lediglich Ederer und Kapsch waren anwesend.

(rs)

stats