PIT: Hofer und McDonald’s on Top
 

PIT: Hofer und McDonald’s on Top

Epamedia ermittelte die impactstärksten Außenwerbesujets im Juni.

Der Handelsriese Hofer hat mit seiner Kampagne für die Marke „Zurück zum Ursprung“ das Rennen um die Aufmerksamkeit der Passanten gewonnen. Das Bio-Plakat sicherte Hofer den PIT-Sieg im Juni. (Kreativagentur: Gull Company, Medienagentur Media.at). Der Recall beträgt 39 Prozent und liegt damit höher als der Durchschnitt von 24 Prozent. Auch der Impact von 36 Prozent liegt weit über dem Mittelwert von 19 Prozent. Nach Fotovorlage erinnerte sich sogar knapp die Hälfte (48 Prozent) der Befragten (Recognition) daran, die Kampagne bereits gesehen zu haben. Der Mittelwert macht 37 Prozent aus.

Der Storch, der die neuen Wraps von McDonald’s bringt, überzeugte hingegen am City Light. (Kreativagentur: CCP,Heye, Medienagentur OMD). Die Werte für das Storch-City-Light sind hoch. So liegen der Recall und der Impact bei 50 Prozent, der Durchschnitt machte nur 19 und 16 Prozent aus. Beide sind damit weit höher als City-Light-Werte der Vormonate. An den Storch konnten sich nach Sujetvorlage sogar 65 Prozent der Befragten erinnern (Recognition), der Mittelwert liegt dagegen bei weniger als der Hälfte (32 Prozent).
Grundlage für den Impact bietet der Plakat Impact Test (PIT), der zwei Mal pro Monat vom Karmasin Marktforschung Österreichisches Gallup Institut durchgeführt wird. Alle PIT-Sieger sind unter www.epamedia.at (Awards & Events) zu finden.

stats