Pirker ist neuer VÖZ-Präsident
 

Pirker ist neuer VÖZ-Präsident

Horst Pirker wird mit großer Mehrheit zum neuen Präsidenten des Zeitungsverbandes VÖZ gewählt.

Horst Pirker, Vorstandsvorsitzender der Styria Medien AG ("Die Presse", "Kleine Zeitung", "Die Furche") wurde eben vom Vorstand des Verbandes Österreichischer Zeitungen (VÖZ) mit großer Mehrheit zum neuen Präsidenten des Zeitungsverbandes gewählt. Der im Dezember des Vorjahres wiedergewählte Präsident Franz Ivan musste wie berichtet sein Amt im Oktober 2004 aus gesundheitlichen Gründen zur Verfügung stellen.

Pirker, 1959 in Kärnten geboren, begann seine Styria-Verlagskarriere als Assistent der Verlagsleitung der "Kleinen Zeitung" in Klagenfurt. Nach fünf Jahren als Verlagsleiter wurde er Direktor des Zeitungsverlages Styria in Graz und parallel dazu Geschäftsführer der "Medienhaus Carinthia Ges.m.b.H.". Seit 1997 ist Horst Pirker Vorstand der Styria Medien AG, seit 1999 Vorsitzender des Vorstandes. Dem Vorstand des VÖZ gehört Pirker seit 1991 an, in den letzten fünf Jahren war er auch Mitglied des Verbandspräsidiums.

stats