#pimpyourcareer : 'Kleine Zeitung' startet di...
 
#pimpyourcareer

'Kleine Zeitung' startet digitale Studieninformationstage

Kleine Zeitung

Auf einer eigenen Plattform können sich interessierte Schüler am 21. und 22. Jänner bei Online-Vorlesungen und -Vorträgen zu den verschiedensten Studienangeboten umfassend informieren.

Schulinterne Karrieretage oder Karrieremessen sind aufgrund der derzeitigen Lage unvorstellbar - die aus der Pandemie resultierende Unsicherheit trifft vor allem auch Schüler. Die Kleine Zeitung hat daher die Plattform pimpyourcareer als digitale Alternative ins Leben gerufen. Auf der Seite können sich Studierenden in spe am 21. und 22. Jänner bei Online-Vorlesungen und -Vorträgen zu den verschiedensten Studienangeboten umfassend informieren.

"Gatekeeper"-Funktion

"Für uns als führendes und reichweiten stärkstes Medienunternehmen im Süden Österreichs ist es wichtig, den jungen Menschen in Zeiten von 'Lockdown', 'Distance Learning' und dem Wegfall der üblichen gebündelten Informationsquellen einen umfassenden wie auch gebündelten Überblick über alle Studienarten und -richtungen bieten zu können", so Christian Eder, verantwortlich für den Bereich Beruf und Bildung im Werbemarkt der Kleinen Zeitung.

Mit der Plattform wolle man die "gatekeeper"-Funktion übernehmen, "indem wir neun Bildungseinrichtungen aus der Steiermark, Kärnten und dem Burgenland mit ihren Studienangeboten und die zukünftigen Studierenden zusammenbringen", so Eder weiter.

stats