Petra Golja zieht sich zurück
 

Petra Golja zieht sich zurück

GfK Austria: Maria Kostner übernimmt Leitung der Medienforschung.

Petra Golja zieht sich aus dem operativen Tagesgeschäft der Medienforschung von GfK Austria zurück. Golja war maßgeblich am Aufbau der Medienforschung in Österreich und CEE beteiligt. Ihre Agenden wird nun Maria Kostner wahrnehmen - die bereits seit zehn Jahren bei der GfK im Bereich Medienforschung tätig ist. Dabei werden sie Tomas Krasny, Geschäftsführer der GfK Austria und Alexander Zeh, Leiter Client Services, unterstützen. Gleichzeitig soll die Zusammenarbeit zwischen Medienforschung und Fernsehforschung, die von Alke Sulimma geleitet wird, intensiviert werden. Schließlich will man für die zukünftigen Herausforderungen, die Cross Media mit sich bringt, fit sein.
stats