Peter Schiefer übernimmt die Unternehmenskomm...
 

Peter Schiefer übernimmt die Unternehmenskommunikation von T-Mobile Austria

T-Mobile
Peter Schiefer ist neuer Unternehmenssprecher und Head of Corporate Communications & Responsibility der Österreich-Tochter der Deutschen Telekom.
Peter Schiefer ist neuer Unternehmenssprecher und Head of Corporate Communications & Responsibility der Österreich-Tochter der Deutschen Telekom.

Nach dem erfolgten Merger der Marken T-Mobile und UPC wird der bisherige Unternehmenssprecher Helmut Spudich die Agenden an Schiefer, der zuletzt als Eigentümer einer Kommunikationsberatung tätig war, übergeben.

Peter Schiefer übernimmt am 7. Mai die Rolle als Unternehmenssprecher bei T-Mobile Austria. Als Leiter der Abteilung Unternehmenskommunikation ist der Kommunikationsprofi zuständig für interne und externe Kommunikation sowie für Unternehmenskommunikation auf den Social Media-Kanälen und für Projekte rund um die soziale Verantwortung des Unternehmens. Schiefer übernimmt die Position von Helmut Spudich, der künftig als freiberuflicher Autor und Publizist tätig sein wird, und berichtet direkt an T-Mobile-CEO Andreas Bierwirth.

"Peter Schiefer unterstützt unser Unternehmen zu einer Zeit, in der aufgrund des vollzogenen Zusammenschlusses von zwei großen Marken und der Einführung neuer Technologien wie 5G die Erwartungen und Notwendigkeit für Transparenz besonders wichtig sind. Ich möchte Helmut Spudich für den jahrelangen unermüdlichen Einsatz in einer herausfordernden Rolle und Branche danken", erklärt Bierwirth.

Zuletzt war Schiefer als Eigentümer einer Kommunikationsberatung mit Fokus Positionierung und Strategie sowie Schwerpunkten in den Bereichen Kapitalmarkt und Technologie tätig. Vor seiner Agenturtätigkeit war er drei Jahre bei der Telekom Austria Group Unternehmenssprecher und Bereichsleiter Group Communications & Sustainability für Österreich und weitere sieben Länder des Konzerns. Zuvor war Schiefer als Pressesprecher für die Industriellenvereinigung Voestalpine AG tätig. Seine journalistischen Erfahrungen sammelte der gebürtige Oberösterreicher bei Die Presse, wo er im Ressort Economist für Finanz-, Industrie und Energieberichterstattung zuständig war.

stats