Peter Kropsch übernimmt Vorsitz der dpa-Gesch...
 

Peter Kropsch übernimmt Vorsitz der dpa-Geschäftsführung

APA
Kropsch lenkt künftig die dpa-Geschicke
Kropsch lenkt künftig die dpa-Geschicke

Bereits im September war der ehemalige APA-CEO nach Hamburg gewechselt, mit 20. Jänner folgt der 51-Jährige auf Michael Segbers, der in den Ruhestand tritt.

Weitere dpa-Geschäftsführer bleiben Matthias Mahn und Andreas Schmidt. Kropsch hatte die APA - Austria Presse Agentur seit 2009 geleitet. Insgesamt war der heute 51-Jährige 20 Jahre bei der österreichischen Nachrichtenagentur: Nach Tätigkeit als Wirtschaftsjournalist für eine vwd-Tochter in der ersten Hälfte der 90er Jahre kam er 1996 zur APA.

2006 stieg der gebürtige Welser in die Geschäftsführung auf. 2012 bis 2014 war er Präsident der European Alliance of News Agencies (EANA), 2015 wählte ihn "Der österreichische Journalist" zum "Medienmanager des Jahres". Kropsch ist verheiratet und hat drei Kinder.

Segbers hatte Ende 2010 die Geschäftsführung der damals defizitären und unter hohem Wettbewerbsdruck stehenden Agentur übernommen und führte das Unternehmen gemeinsam mit den beiden weiteren Geschäftsführern wieder in die Gewinnzone.
stats