Perspektiven für den Markenartikel
 

Perspektiven für den Markenartikel

Eine aktuelle Studie untersucht das veränderte Kaufverhalten.

Der Anteil der Markenkäufer ist nicht zurückgegangen, aber die gekaufte Menge je Käufer, das ist eines der Ergebnisse der Studie "Perspektiven für den Markenartikel", die die Bauer Media KG in Kooperation mit dem Deutschen Markenverband erstellt hat. Dazu wurden 2.000 haushaltsführende Personen ab 16 Jahren befragt. Stark verbreitet ist derzeit die "gefühlte Teuerung". In den Bereichen Freizeit, Lebensmittel, Kosmetik/Körperpflege und Kleidung sind 80 bis 90 Prozent der Haushaltsführenden der Meinung, dass die Preise seit Einführung des Euro gestiegen seien.



Detaillierte Ergebnisse der Studie "Perspektiven für den Markenartikel" gibt es unter www.bauermedia.com.

(as)


stats