Personalrochaden im Telekom-Marketing
 

Personalrochaden im Telekom-Marketing

Stefan Tweraser, seit kurzem Leiter der Abteilung Marketing-Retail der Telekom Austria, stellt ein neues Team auf.

Stefan Tweraser, seit Juni 2003 Leiter der neuen zentralen Marketing-Organisations-Einheit "Marketing Retail" der Telekom Austria, strukturiert seine Abteilung komplett um. Dem Vernehmen nach soll sich der Ex-Partner von McKinsey & Company in den letzten Tagen von rund zehn Mitarbeitern einvernehmlich getrennt haben. „Stefan Tweraser baut sich eine neue Mannschaft auf", bestätigt Telekom-Unternehmenssprecher Martin Bredl. Vom Unternehmen getrennt hat sich unter anderem Werbeleiter Harald Schmidl. KR Elisabeth Benda, langjährige Leiterin Marketing Communications der Telekom Austria, hat das Unternehmen bereits vor Wochen auf eigenen Wunsch verlassen.

Mit dem Eintritt Twerasers wurden die drei Bereiche Werbung/Sponsoring, Marktforschung und Product Management in einer zentralen Einheit organisiert. Der gesamte Bereich Marketing und Werbung der Telekom Austria beschäftigt laut Bredl rund 50 Mitarbeiter. Nach der Integration der Datakom, der Internet Services und der Telekom habe es einen gewissen Überhang in der Abteilung gegeben, meint Bredl erklärend zu den Personalrochaden. Wer Schmidl nachfolgt, stehe noch nicht fest. Interimistisch werde Tweraser selbst die Werbeleitung wahrnehmen. Die neuen Schlüssel-Personen in Marketing und Werbung werden Bredl zufolge vorwiegend intern rekrutiert.

(juju)

stats