Personalrochade: Tobias Pötzelsberger moderie...
 
Personalrochade

Tobias Pötzelsberger moderiert ab 6. Mai die „ZIB 1“

ORF/Thomas Ramstorfer

Am 30. April 2020 werden die Isolationsmaßnahmen rund um den ORF-Newsroom beendet und der Normalbetrieb weitgehend wiederhergestellt. Fixe Teams, die einander während der Arbeit nicht begegnen, sollen sicherstellen, dass im Fall einer Corona-Erkrankung der reibungslose Sendebetrieb gewährleistet ist.

Das ursprünglich für Ostern geplante erneuerte Erscheinungsbild der „Zeit im Bild“ um 19.30 Uhr geht aufgrund der intensiven Corona-Berichterstattung voraussichtlich erst im September on air und dennoch kommt es bereits am 6. Mai zu einer ersten, sichtbaren Neuerung: Österreichs „Journalist des Jahres“, Tobias Pötzelsberger, nimmt an diesem Tag erstmals neben Susanne Höggerl Platz. Das alternierend moderierende „Zeit im Bild“-Duo bilden weiterhin Nadja Bernhard und Tarek Leitner.

„Wie noch vor Beginn der Coronakrise angekündigt, planen wir 2020 die Weiterentwicklung der meistgesehenen Nachrichtensendung des Landes, die mit täglich zwei Millionen Zuseherinnen und Zusehern Österreichs unangefochtene Hauptinformationsquelle zur Coronakrise ist. Als markantes erstes Zeichen dieser Neuerungen wird Tobias Pötzelsberger ab 6. Mai in das Moderationsteam der ‚ZIB 1‘ wechseln, womit wir einem großen Wunsch unseres Publikums entsprechen", sagt dazu ORF-Generaldirektor Alexander Wrabetz.

„Der Erfolg der ‚ZIB‘-Sendungen ist auch mit den jeweiligen Anchors verbunden, die zu den besten des Landes gehören und die im wahrsten Wortsinn krisensicher sind, wie sie Tag für Tag beweisen“, so ORF-2-Channelmanager Alexander Hofer. „Der Wechsel von Tobias Pötzelsberger in die Hauptnachrichten wird unsere stärkste Marke weiter stärken.“

ORF-2-Chefredakteur Matthias Schrom: „Vertrauen in die Fähigkeit junger Kolleginnen und Kollegen zahlt sich aus, das hat unsere Berichterstattung von Ibiza bis Corona eindrucksvoll gezeigt. Die richtige Mischung aus etabliert und jung macht die ORF-TV-Information zur erfolgreichsten Redaktion des Landes und die ‚ZIB 1‘ zur Info-Maßstab.“

Tobias Pötzelsberger: „Wenn man das Angebot bekommt die ‚ZIB 1‘ zu moderieren, dann ist das ein Angebot, dass man nicht ablehnen kann und will. Für mich wird damit tatsächlich ein Jugendtraum wahr, den ich nun in einer Mischung aus Freude und Staunen leben darf. Ich freue mich sehr darauf.“

Johannes Marlovits wird künftig redaktionelle Verantwortung im Zuge der neustrukturierten TV-Information übernehmen.

stats