Personalie: Matthias Stöcher leitet künftig '...
 
Personalie

Matthias Stöcher leitet künftig 'Public Policy & Essential Projects' beim 'Standard'

Horizont
Das Redaktionsgebäude des Standard.
Das Redaktionsgebäude des Standard.

Vorstand Mitteräcker: Wollen Veränderungen 'aktiv mitgestalten'.

Die Tageszeitung Der Standard schafft die neue Position Public Policy & Essential Project und besetzt sie mit Standard-Urgestein Matthias Stöcher. Die Politik habe erkannt, so Standard-Vorstand Alexander Mitteräcker in seiner Zeitung, "dass in diversen digitalen Geschäftsbereichen keine ausgeglichenen Verhältnisse für die Marktteilnehmer bestehen – und sind dabei, dies zu adressieren." Die Veränderungen, die sich daraus ergeben, wolle man aktiv mitgestalten.

Stöcher ist seit 2000 Standardianer, wo er zunächst die Vermarktung des damals noch eigenständigen Online-Standard aufgebaut hat, die er schließlich mit der Printvermarktung verschmolzen und geleitet hat. Ab 2016 entwickelte er den Bereich digitale Produktentwicklung im Unternehmen weiter, zuletzt kümmerte er sich im Standard um Sonderprojekte wie etwa Market Place Austria. "In der Umsetzung der Datenschutzgrundverordnung gelang uns die strategische Innovation mit dem Produkt PUR, das inzwischen von zahlreichen renommierten Medienhäusern in Europa übernommen wurde. Diese Art, auf eine legistische Veränderung des Marktumfeldes zu reagieren, soll Vorbild für meine neue Position sein", wird Stöcher im Standard zitiert.
stats