Persönliches Outing: Eva und Christoph Dichan...
 
Persönliches Outing

Eva und Christoph Dichand waren an Corona erkrankt

Screenshot HORIZONT
"Heute"-Herausgeberin schreibt über ihre Erkrankung
"Heute"-Herausgeberin schreibt über ihre Erkrankung

'Heute'-Herausgeberin und 'Krone'-Chef wurden nach eigenen Angaben im Schweizer Skiurlaub mit COVID-19 infiziert. Eva Dichand erzählt im Gratisblatt von ihrer Genesung.

"Ein Waldspaziergang am 18. März. Als das Handy läutet, gehe ich gerade mit meinen Kindern und dem Hund bergauf. Dran ist mein Arzt mit dem Befundergebnis – positiv auf Covid-19." So beginnt die "heute"- Herausgeberin ihren sehr persönlichen Bericht in der heutigen Ausgabe des Gratisblattes. Dichand schildert in der Folge Syptome, ihren Weg zur Genesung und verrät, dass auch ihr Ehemann Christoph Dichand an Corona erkrankt war und man sich wohl im Skiurlaub in der Schweiz angesteckt hätte. Dichand: "Auch mein Mann ist positiv. Wir diskutieren, wer wen angesteckt hat. Die Ärzte empfehlen uns Schonung. Medikamente gibt's keine. Grippemittel bessern die Symptome. Wir sind also ab sofort in Quarantäne. Überlegen, wen wir getroffen haben und informieren müssen. Eine Woche später kommt dann auch offiziell der Bescheid vom Amt. Positiv getestet, 14 Tage Quarantäne. Kontrollieren tut das aber keiner. Ich bleibe drei Wochen daheim, seit Dienstag bin ich wieder in der (weitestgehend leeren) Redaktion und habe keinerlei Spätfolgen."

Und Dichand findet sehr emotionale Worte, um ihren aktuellen Gemütszustand zu beschreiben: "Wären nicht alle Menschen um mich herum so verängstigt – ich würde am liebsten den ganzen Tag alle umarmen. Das kann ich, nun zumindest meine Eltern. Mein Vater (er hatte Lungenkrebs und ist über 70) und meine Mutter sind – bis es eine Impfung gibt – im selbst auferlegten Lockdown. Ich kann sie nun sehen. Corona-Erkrankung sei Dank."

'Warum wurden wir nicht als Erste exklusiv infiziert?'

"
Heute" verarbeitet die Krankengeschichte in der aktuellen Ausgabe multimedial und auch Chefredakteur Christian Nusser nimmt das Thema gewohnt ironisch in seinen "Kopfnüssen" auf. Zitat: "Wir sind Corona. Andere sind Papst, wir Corona. Ich könnte das jetzt ein bisschen ausschlachten, also 'exklusiv' herschreiben, oder ''Heute' hat das Virus als Erster', oder 'keiner ist so Corona wie wir', die Mitbewerber würden blass werden, also nicht alle, ein paar, okay einer, und der würde wütend fragen: 'Warum wurden wir nicht als Erste exklusiv infiziert?'" - Eine unverblümte Anspielung auf die Konkurrenz von Oe24 und Wolfgang Fellner ...
stats