Persönlicher Bank-Berater im PC
 

Persönlicher Bank-Berater im PC

Bank-Standarddienste sollen in Zukunft von den Filialen ins Internet verlagert werden.

Knapp 60 Prozent der deutschen Kreditinstitute investieren laut der Studie Branchenkompass Kreditinstitute von Mummert Consulting AG und F.A.Z.-Institut in den Aufbau personalisierter Serviceangebote im Internet. D. h., Online-Banking-Kunden sollen in Zukunft genau so persönlich beraten werden, als gingen sie in eine Filiale. Aus dieser Untersuchung geht weiters hervor, dass sich 30 Prozent der Banken und Sparkassen in Deutschland erstmals in diesem Bereich engagieren.



Durch den Trend der Verlagerung von Standarddiensten von den Zweigstellen ins Web, sollen Personaleinsatz und Kosten reduziert werden. Die beratungsintensive Kundenbetreuung – wie etwa Altersvorsorge und Vermögensaufbau - bleibt weiterhin in den Banken.



(wh)
stats