Ort der Begegnung
 

Ort der Begegnung

Vienna Online startet mit "Moj Bec" (Mein Wien) ein mehrsprachiges Webportal für Menschen aus dem ehemaligen Jugoslawien.

Die Tochter des Vorarlberger Medienhauses, Vienna Online, hat mit der Online-Plattform "Moj Bec" einen Treffpunkt für Menschen aus Bosnien, Kroatien und Serbien geschaffen. Der Fokus der Berichterstattung von „Moj Bec“ liegt bei Nachrichten aus den Bereichen Politik, Chronik, Unterhaltung, Lifestyle und Kultur sowie Serviceinformationen rund um die Stadt Wien. Die Inhalte sind mehrsprachig, in bosnischer/kroatischer/serbischer und deutscher Sprache verfügbar.







Neben der Nachrichten-Berichterstattung bietet die Plattform auch Community-Tools und Event-Berichte. Vienna Online-Geschäftsführer Stefan Unterberg meint zum neuen Angebot: „Wir sind der Überzeugung, das integrative 'general interest' Portale mit multikulturellem Schwerpunkt eine sinnvolle Ergänzung in der Medienlandschaft darstellen“. Zusätzlich gibt es laut Unterberg einen Veranstaltungskalender, ein Anzeigenportal, eine Factbox zur Migrationsgeschichte in Österreich, sowie Wetterprognosen und Horoskope.
"In Wien lebende Bosnier, Kroaten und Serben sollen sich auf dem Portal wiederfinden und sich über alle, für sie relevanten, Belange informieren“, erklärt Portalverantwortliche Irma Basagic.


stats