ORS setzt TV-Digitalisierung fort
 

ORS setzt TV-Digitalisierung fort

In Teilen von Kärnten, Niederösterreich und Tirol werden am 4. Feber kleinere Sendemasten abgeschaltet.

Am 4. Februar 2008 schaltet die ORF-Sendetechniktochter ORS einige kleinere Sendemasten in Kärnten, Niederösterreich und Tirol ab. Betroffen sind die Sendeanlagen Goldeck/Spittal an der Drau und Koralpe/Wolfsberg in Kärnten, Wachberg/Weitra, Galgenberg/Poysdorf, Hartberg/Baden und Zwettl in Niederösterreich sowie die Seegrube/Innsbruck, die Hohe Salve/Hopfgarten und der Rauchkofel/Lienz in Tirol. Haushalte, die die Programme ORF 1 und 2 sowie ATV noch immer analog-terrestrisch über Antenne oder analogem Satelliten empfangen, werden ab 14. Jänner 2008 über ein Laufband auf ihren TV-Bildschirmen von der Umstellung informiert.

(rs)

stats