ORF will Sido-Nachfolger erst in der Liveshow...
 

ORF will Sido-Nachfolger erst in der Liveshow bekannt geben

Am Freitag um 20.15 Uhr auf ORF eins

Der ORF versucht derzeit, seine große Chance zu nutzen, um auch nach dem Rauswurf des ebenso polarisierenden wie publikumswirksamen Rappers Sido das Publikum zu binden. Und zwar, indem der Sender den Namen des neuen Jurors geheim hält. Wer der neue Sido ist, soll erst bei der Liveshow "Die Große Chance" am Freitagabend um 20.15 Uhr auf ORF eins bekannt gegeben werden.

Wer also wissen will, wer sich in die Fußstapfen des Entertainers, der die zentrale Figur der auf Junge ausgerichteten Show war, wagt, muss einschalten. In den Medien kursieren bereits verschiedene Namen, darunter Kabarettist Robert Palfrader, Rudi Roubinek, Conchita Wurst oder Klaus Eberhartinger.

Die erste Halbfinalshow am vergangenen Freitag, in deren Anschluss Sido den Societyreporter Dominic Heinzl niederschlug, was wiederum seinen Rauswurf zur Folge hatte, verzeichnete durchschnittlich 721.000 Zuseher bei einem Marktanteil von 28 Prozent. Weitere Live-Shows stehen am Freitag sowie am 2. November auf dem Programm. Drei Teilnehmer halten dann am 9. November Einzug in das Finale, bei dem es um einen Gewinn von 100.000 Euro geht.

(APA)
stats