ORF: Wien und Niederösterreich bleiben bei ih...
 

ORF: Wien und Niederösterreich bleiben bei ihren Stiftungsräten

ORF / Ramstorfer
Symbolfoto
Symbolfoto

Sowohl Norbert Kettner (Wien) als auch Helmut Miernicki (NÖ) wurden von den Landesregierungen als Stiftungsräte bestätigt. Damit sind alle neun Bundesländer-Vertreter bestimmt.

Zum Fristende hin gaben auch die beiden Bundesländer Wien und Niederösterreich gegenüber HORIZONT bekannt, wen sie künftig in den ORF-Stiftungsrat entsenden werden. Beide setzten dabei auf Kontinuität: Wien bleibt nach einstimmigem Ergebnis bei Wien-Tourismus-Geschäftsführer Norbert Kettner, Niederösterreich entsendet weiter Helmut Miernicki, der erst im Mai 2017 sein Amt angetreten hatte.

Damit stehen die neun Stiftungsräte der Bundesländer fest: Oberösterreich ersetzte Margit Hauft durch Katharina Hofer, im Burgenland löste Werner Dax seinen Vorgänger Martin Ivancsics ab. Die übrigen Bundesländer nominierten die bisherigen Stiftungsräte:

Vorarlberg: Alfred Geismayr
Salzburg: Matthias Limbeck
Kärnten: Siggi Neuschitzer
Steiermark: Klaus Poier
Tirol: Josef Resch

stats