ORF wegen Cross-Promotion angeklagt
 

ORF wegen Cross-Promotion angeklagt

Das Privatradio Antenne Vorarlberg erwirkt einstweilige Verfügung gegen das ORF-Landesstudio Vorarlberg.

Das ORF-Landesstudio Vorarlberg habe wegen verbotener Cross-Promotion gegen das ORF-Gesetz verstoßen, protestiert die Vorarlberger Regionalradio Gesellschaft. Die Eigentümerin von Antenne Vorarlberg hat eine einstweilige Verfügung beim Oberlandesgericht (OLG) Wien gegen den Öffentlich-Rechtlichen erwirkt, der im TV wiederholt "Imagewerbung" für sein Radioprogramm ausgestrahlt haben soll. Mit einem Einspruch des ORF beim Obersten Gerichtshof ist zu rechnen. Einen ausführlichen Bericht darüber lesen Sie im HORIZONT 15/2008.

(gud)

stats