ORF verliert 2002 leicht an Marktanteil
 

ORF verliert 2002 leicht an Marktanteil

Das Fernsehjahr 2002 beschert dem ORF wie in Summe auch seinen sechs Hauptkonkurrenten einen leichten Verlaust an Marktanteilen.

Mit 0,3 Prozentpunkten weniger an Marktanteil in den KaSat-Haushalten bilanziert der ORF das Fernsehjahr 2002: 47,7 Prozent KaSat-Marktanteil (2001: 48,0 Prozent). Die sechs Hauptkonkurrenten des ORF - deutsche öffenbtlich-rechtliche und private Sender - erreichten insgesamt einen KaSat-Marktanteil von 29,5 Prozent (2001: 29,6 Prozent). RTL kam 2002 auf 7,2 Prozent KaSat-Marktanteil (2001: 7,3 Prozent), SAT.1 auf 6,1 Prozent (2001: 5,9 Prozent) und überholt damit ProSieben mit 5,6 Prozent (2001: 6,0). Die ARD verzeichnete 3,7 Prozent KaSat-Marktanteil (2001: 3,6 Prozent), das ZDF 3,5 Prozent (2001: 3,4 Prozent), RTL2 blieb stabil bei 3,4 Prozent.

Zulegen konnte der ORF mit einem hingegen mit einen Marktanteil von 34,3 Prozent (2001: 33,7 Prozent) in der Altersgruppe der Zwölf- bis 29-Jährigen.

(as)


stats