ORF vergibt „Werbehähne“
 

ORF vergibt „Werbehähne“

Gold für TBWA Wien/Gorenje, CCP, Heye/Caritas und Nitsche Werbe GmbH/mobilkom austria – Silber + Bronze an Jung von Matt für Wüstenrot und Falter.

Im Rahmen der „Radio Night“ vor über 600 Besuchern aus der Kreativ-, Medien- & Media- sowie Auftraggeberszene vergaben Richard Grasl, kaufmännischer Direktor des ORF, Franz Prenner, Geschäftsführer der ORF Enterprise und Ö3-Chef Georg Spatt sowie FM-4-Chefin Monika Eigensperger, am Montag, 10. Mai, im MAK Museum für angewandte Kunst, die „Werbehähne“ für die beste Radiowerbung 2009.  


In der Kategorie „National“ geht



Gold an „Gorenje Staubsauger“/Gorenje Austria, Agentur: TBWA Wien



Silber an „Erdbeerjoghurt“/Wüstenrot von Jung von Matt/Donau und



Bronze an „Kastl“/Falter-Stadtzeitung, Jung von Matt/Donau.  



In der Kategorie „Regional“ wurde der Spot zur „Haussammlung 2010“ für die Caritas Österreich von CCP, Heye ausgezeichnet.



In der Kategorie „Best Use of Music“ geht der Werbehahn an „b-free-Sommerbonus“/mobilkom austria, Agentur: Nitsche Werbe GmbH Wien.



Die Spots zum Reinhören finden Sie hier .



Dem Call for Entry für den Radio-Kreativpreis ORF-Werbehahn folgten insgesamt 132 Einreichungen von Auftraggebern, Werbeagenturen, Mediaagenturen und Tonstudios – 97 national, 22 regional und 13 für Best Use of Music. Die Preisträger werden von einer Fach- Jury aus Branchenexperten in Kooperation mit dem Markforschungsinstitut TriConsult (www.triconsult.at) ermittelt. Die eingereichten Radiospots werden je nach Verbreitungsgebiet ihrer Ausstrahlung in den Kategorien „National“ und „Regional“ hinsichtlich Gesamteindruck, Kreativität der Umsetzung und Auffälligkeit beurteilt.
stats