ORF überarbeitet Kindersendung
 

ORF überarbeitet Kindersendung

#
Jazz Gitti und Dominic Heinzl sind unter den ersten Gästen der Kindersendung, die einmal pro Woche um 7.50 Uhr auf ORF 1 ausgestrahlt wird.(c)ORF/Günther Pichlkostner
Jazz Gitti und Dominic Heinzl sind unter den ersten Gästen der Kindersendung, die einmal pro Woche um 7.50 Uhr auf ORF 1 ausgestrahlt wird.(c)ORF/Günther Pichlkostner

Ab 24. April schickt der ORF ein neues überarbeitetes "Okidoki"-Format für drei- bis sechsjährige Kinder on Air.

"25 Minuten Spiel, Spaß und Spannung" verspricht der ORF mit seiner Kindersendung aus der Reihe "Okidoki", die von Thomas C. Brezina kreiert wurde. Ab 24. April wird das bereits bekannte lilafarbene Wildschwein aus Stoff - namentlich "Franz Ferdinand" wieder als "Moderator" durch eine wöchentliche Kindersendung führen. Anders als bei der Sendung "Franz Ferdinand" werden in "Saugut" jeweils zwei prominente Gäste im Studio Platz nehmen. Unter den ersten Gästen ist neben Gerda Rogers, Manuel Ortega, Eva K. Anderson, Jazz Gitti auch Dominic Heinzl. Die Prominenten werden zu einem Quiz namens "Sauschlau-Show" gebeten, die wie der Rest der Sendung auch auf die Zielgruppe der drei- bis sechsjährigen Zuschauer zugeschnitten ist. "Saugut"und "Franz Ferdinand" werden von KidsTV produziert.

stats