ORF stellt "Wie bitte" ein
 

ORF stellt "Wie bitte" ein

Ausschlaggebend für das Einstampfen des Jugendformats sind "wirtschaftliche Gründe" und die Karenz von Moderatorin Eva Pölzl.

Die letzte Ausgabe des ORF 1-Formats  "Wie bitte" wird am Dienstag, den zehnten März 2009, um 23.30 Uhr zu sehen sein. Ausschlaggebend für die Einstellung des von Eva Pölzl moderierten Magazins waren "wirtschaftliche Gründe", wie der Sender per Aussendung mitteilte. Das Ende der Sendung fällt mit dem Beginn von Pölzls Mutterschutz zusammen.



"wie bitte?" ist ursprünglich im Rahmen der ORF-Programmreform im Jahr 2007 als tägliches Vorabendmagazin konzipiert worden. Seit dem Vorjahr wurde es auf einen wöchentlichen Sendeplatz im Spätabendprogramm verschoben. ORF-Magazinchef Johannes Fischer begründete die Absetzung von "wie bitte?" auch damit, dass Eva Pölzl nicht nur das Gesicht der Sendung war, sondern auch in "vielen bemerkenswerten Beiträgen" mitgewirkt hat. Dass sie für längere Zeit nicht zur Verfügung stehen wird, habe grundlegende Überlegungen zur Sendung ohnedies notwendig gemacht.



"Aber letztendlich - und leider - mussten auch wirtschaftliche Überlegungen den Ausschlag geben. Über ein eigenproduziertes Format auf einem Sendeplatz am Spätabend muss man in Zeiten größten Spardrucks einfach nachdenken", so Fischer, der dies "persönlich ganz besonders" bedauert.







(Quelle: APA)
stats