ORF startet Imagekampagne
 

ORF startet Imagekampagne

#

Nach Jahren der werblichen Zurückhaltung lanciert der ORF zu seiner Programmjustierung eine groß angelegte Imagekampagne.

In den vergangenen Wochen waren die rot-weiß-rot gestreiften Teaser-Plakate in ganz Österreich zu sehen – nun werden sie aufgelöst. Hinter den patriotischen Sujets steht – wie ohnedies schon weitgehend bekannt – der ORF. Nach mindestens 15 Jahren lanciert der ORF unter dem Slogan "Alles bleibt besser" seine erste große Imagekampagne und setzt dabei auf 1.500 24-Bogen-Plakatstellen österreichweit, auf dreiseitige Magazinanzeigen sowie auf TV- und Hörfunkspots. Zudem geht über die feibra als Generalstreuer an 2,9 Millionen Haushalte ein 16-seitiger Folder. Produziert wurde die Kampagne, die die vier ORF-Säulen Information, Kultur, Sport und Unterhaltung in den Mittelpunkt rückt, unter Federführung der ORF-Marketingabteilung sowie in Kooperation mit der ORF-Abteilung Design und Präsentation sowie der ORF-Öffentlichkeitsarbeit, als externer Berater wurde Günter O. Lebisch hinzugezogen.

(as)


stats