ORF sportinside kooperiert mit Ford
 

ORF sportinside kooperiert mit Ford

Ford Austria setzt im Rahmen der UEFA Champions League auf ORF sportinside.

Im Rahmen einer langfristigen Zusammenarbeit mit der ORF-Enterprise setzt Ford Austria auf das CRM-Tool ORF sportinside, das der ORF im vergangenen Jahr als eines von bisher zwei CRM-Aktivitäten umgesetzt hat. Vor kurzem wurde eine mehrjährige Vereinbarung über gemeinsame Aktivitäten im Rahmen der UEFA Champions League unterzeichnet. Die registrierten Mitglieder der ORF sportinside-Community mit deklariertem Interesse an Fußball kommen dadurch in den Genuß zusätzlicher Services.



In Kooperation mit Ford Austria erhalten ORF sportinsider eine Reihe exklusiver Angebote, wie etwa topaktuelle Informationen zur UEFA Champions League oder die Chance, Karten für das Finalspiel - inklusive Anreise und Übernachtung - zu gewinnen.



ORF sportinside wird einerseits vom Zentralen Marketing des ORF betreut, andererseits von der ORF-Enterprise vermarktet. Seitens der ORF-Enterprise zeichnet Eveline Schnorr für ORF sportinside verantwortlich, als Kundenberaterin fungiert Bettina Kroh. Der Content wird unter Federführung von Projektleiter Manfred Ruthner realisiert. Die Gesamtverantwortung für das Projekt CRM liegt bei ORF-Marketingchef Thomas Prantner, als externer Consulter fungiert die VCC (Vienna Communications Consulting).



Neben ORF sportinside bietet die CRM-Abteilung ORF starmaniainside als zweite CRM-Plattform an.

(as)

stats