ORF schreibt Radiotest neu aus
 

ORF schreibt Radiotest neu aus

Turnusmäßig schreibt der ORF die Vergabe der Radiotesterhebung für die Jahre 2005 bis 2007 aus.

Der ORF schreibt die Erhebung der "Hörfunknutzung in Österreich", kurz Radiotest, neu aus. Vergeben wird der Auftrag für die "kontinuierlichen quantitativen Radiohörerforschung für den Zeitraum 1. Jänner 2005 bis 31. Dezmeber 2007, optional auch jeweils nur für ein, zwei oder alle drei Jahre gestaffelt. Ziel ist die "repräsentativen Abbildung der Hörfunknutzung in Österreich auf Basis einer Jahresnettostichprobengröße von zumindest 24.000 Interviews" sowie die "Erhebung der nationalen, regionalen und lokalen Hörfunksender in Österreich auf Basis ihres jeweiligen Verbreitungsgebietes, Datenhaltung, - auswertung und Berichterstattung". Derzeit wird der Radiotest von Fessel-GFK durchgeführt.



Ausschreibende Stelle ist der Vorstand Radiotest für die von ihm vertretenen Privatsender und den ORF. Teilnahmeanträge sind bis 17. Mai 2004 schriftlich an die ausschreibende Stelle zu richten.

(as)

stats