ORF rechnet mit UEFA EURO 2008 ab
 

ORF rechnet mit UEFA EURO 2008 ab

#
Die UEFA EURO 2008 bescherten dem ORF mehr TV-Zuseher als dieser selbst erwartete. (c)Getty Images
Die UEFA EURO 2008 bescherten dem ORF mehr TV-Zuseher als dieser selbst erwartete. (c)Getty Images

ORF-General Alexander Wrabetz kann sich über 5,528 Millionen Zuschauer freuen.

"Wir haben Österreich vor dem Fernseher versammelt", verkündet ORF-Generaldirektor Alexander Wrabetz angesichts der Zuschauerzahlen, die die UEFA EURO 2008 dem öffentlich-rechtlichen Sender beschert hat. 5,528 Millionen Seher insgesamt und 1,9  Millionen Zuschauer beim Finalspiel zwischen Deutschland und Spanien zählte man am Küniglberg. Das Spiel Österreich gegen Deutschland verfolgten - wie berichtet - sogar 2,189 Millionen TV-Seher. Die Zuseherzahlen in den Public Viewing Zonen wurden nicht mit gezählt.


Die 5,528 Millionen Seher entsprechen 79  Prozent der österreichischen TV-Bevölkerung 12+. Die Live-Übertragungen erreichten im Schnitt 45 Prozent KaSat- und nationalen Marktanteil. Vor allem das jüngere Publikum war vom Sportevent angetan: In der Gruppe der 12- bis 49-Jährigen erreichte der ORF durchschnittlich 51 Prozent KaSat- und 52 Prozent nationalem Marktanteil. Bei den 12- bis 19-Jährigen fielen diese Werte noch höher aus: 55 Prozent KaSat- und 57 Prozent nationaler Marktanteil.


Die EURO 2008-Bilanz von ORF.at fällt äußerst ebenfalls positiv aus: Von 2. bis 29. Juni 2008 wurden die Seiten der ORF.at-Specials auf sport.ORF.at/euro2008 sowie oesterreich.ORF.at/euro2008 und insider.ORF.at insgesamt 25,7 Millionen Mal aufgerufen (Page-Impressions). Hohe Resonanz fand auch das Livestreaming-Angebot: Alle Europameisterschafts-Spiele sowie ÖFB-Pressekonferenzen standen live zur Verfügung - aufgrund von Geo Protection nur für österreichische User - und wurden insgesamt 810.000 Mal abgerufen.
 Die ORF Teletext-Berichte zur EURO 2008 wurden durchschnittlich 1,1 Million Mal pro Tag aufgerufen.


Wrabetz abschließend:  „Die EURO hat unsere Erwartungen weit übertroffen. Das zeigt die Tatsache, dass 13 von 31 Spielen mehr als eine Million Zuseherinnen und Zuseher erreicht haben und dabei sogar die Zwei-Millionen-Zuschauer-Grenze übertroffen wurde."

stats