ORF-Radiofrequenz in Linz neu ausgeschrieben
 

ORF-Radiofrequenz in Linz neu ausgeschrieben

Die Linzer Radiofrequenz 91,8 MHz, bis 2004 vom ORF bespielt, wurde nun von der KommAustria für private Radiobetreiber ausgeschrieben.

Linz bekommt ein weiteres Privatradio: Die bis 2004 vom ORF mit Ö1 bespielte Frequenz 91,8 MHz im Raum Linz wurde eben von der KommAustria neu ausgeschrieben. Denn: Die Medienbehörde stellte eine Doppelversorgung im betreffenden Gebiet fest und entzog dem ORF diese und andere Frequenzen am Standort. Laut Privatradiogesetz muss die Übertragungskapazität bei Doppelversorgung durch den Öffentlich-Rechtlichen für private Veranstalter ausgeschrieben werden.

Mit seinen Beschwerden gegen die medienbehördliche Entscheidung blitzte der ORF sowohl in zweiter Instanz beim Bundeskommunikationssenat, als auch in dritter Instanz beim Verwaltungsgerichtshof ab - die Frequenz konnte nun für private Radiobetreiber ausgeschrieben werden. Die technische Reichweite der Frequenz beträgt mehr als 300.000 Personen.

(jed)

stats