ORF: Politik im Bild
 

ORF: Politik im Bild

Die Politik hat im ORF-Programm einen hohen Anteil, ergibt das "Qualitätsmonitoring 2000" des ORF.

Politik als Inhalt der TV-Berichterstattung spielt im ORF nach wie vor eine wichtige Rolle. Das ist eines der Ergebnisse der von FesselGfK im Auftrag des ORF seit 1997 jährlich durchgeführten "Qualitätsmonitoring". Laut "Qualitätsmonitoring 2000" betrug der Anteil der Politik in der "Zeit im Bild 1" im Jahr 2000 55 Prozent. Dieser Anteil pendelte sich damit auf dem Niveau des Jahres 1998 ein.

Der Anteil der österreichischen Innenpolitik stieg aufgrund der aktuellen Situation (Regierungsbildung, EU-Sanktionen) von 32 Prozent (1999) auf 45 Prozent im Jahr 2000. Im gleichen Zeitraum nahm auch der Anteil der EU- beziehungsweise Europapolitik von 10 auf 18 Prozent zu.



Meldungsanteil der "ZiB 1" im Jahr 2000 nach Themensegmenten:



Politik: 55 Prozent


Kultur: 17 Prozent


Chronik: 16 Prozent


Wirtschaft: 7 Prozent


Wissenschaft/Forschung: 3 Prozent


Sport: 1 Prozent

(as)

stats