"ORF nachlese" feiert 40-jähriges Jubiläum
 

"ORF nachlese" feiert 40-jähriges Jubiläum

ORF nachlese
Der ORF unterstrich den Rang seiner "nachlese" unter den "Big Five" der österreichischen Monatsmagazine.
Der ORF unterstrich den Rang seiner "nachlese" unter den "Big Five" der österreichischen Monatsmagazine.

Vier Jahrzehnte lang begleitet die "ORF nachlese" das Programm des Öffentlich-Rechtlichen in gedruckter Form. Nicht nur das, sondern auch die bei ohnehin schon respektablen Zahlen zuletzt steigende Reichweite, ist für Generaldirektor Alexander Wrabetz Grund zur Freude.

Seit 40 Jahren spricht die nachlese mit ihrem Fokus auf Service- und Alltagsthemen ein breites Publikum an. Mit einer monatlichen Auflage von 89.000 Exemplaren,15.800 Abonnentinnen und Abonnenten sowie einer Reichweite von 5,4 Prozent zählt sie zu den erfolgreichsten Monatsmagazinen in Österreich. 404.000 Menschen informieren sich laut Media-Analyse monatlich über Inhalte, die sich weiterhin - den gesetzlichen Vorgaben entsprechend - ausschließlich als begleitende Inhalte zu den TV- und Radio-Programmen des ORF verstehen.

Bei der Jubiläumsfeier unterstricht Wrabetz, dass das Magazin "öffentlich-rechtlicher Mehrwert zum Nachlesen und im wahrsten Sinn des Wortes Begleitmaterial und ‚Zulese‘" sei und ORF-Inhalte auch auf der Print-Ebene "multimedial erlebbar" mache. Zudem verwies Wrabetz auf zuletzt sogar gestiegene Werte in der Media-Analyse mit einer Reichweite von 5,4 Prozent. ORF-nachlese-Herausgeber und ORF-Kommunikationschef Martin Biedermann zog anlässlich des Jubiläums "eine überaus erfolgreiche Bilanz: Die ORF nachlese gehört zu den Big Five der österreichischen Monatsmagazine." Diesen Erfolg schrieb er jedoch vor allem der Redaktion um Redaktionsleiterin Katja Zinggl-Pokorny zu.

Bei der Feier im Schönbrunner Café Restaurant Residenz waren bekannte ORF-Aushängeschilder wie Vera Russwurm, Barbara Stöckl, Peter Resetarits, Elisabeth Engstler, Norbert Oberhauser, Silvia Schneider, Ricarda Reinisch, Maggie Entenfellner, Franz Posch und Harry Prünster ebenso zu sehen wie langjährige ORF-Expertinnen und -Experten wie Internist Siegfried Meryn, Profikoch Andreas Wojta, Styling-Profi Martina Reuter, Astrologin Astrid Hogl-Kräuter, Seminarbäuerin Elisabeth Lust-Sauberer und Schauspielerin Brigitte Kren.

stats