ORF mit neuer Doku-Soap
 

ORF mit neuer Doku-Soap

Ab November moderiert Eva Pölzl im ORF die neue Doku-Soap "Single mit Kind sucht".

Der ORF begibt sich ab November auf Partnersuche für Alleinerzieher. "Single mit Kind sucht" lautet der Titel eines der neuen Doko-Soap-Formate, mit denen der öffentlich-rechtliche Sender künftig in der Dienstagabendschiene von ORF 1 das junge Publikum besser bedienen möchte. Von einer Art "Liebesg'schichten für die jugendliche Zielgruppe" ist ORF-intern die Rede.

Alleinerzieher suchen Partner, lautet dabei das Motto. In einer ersten Sendung im November werden die ausgewählten Kandidaten vorgestellt, ab Februar folgen dann acht bis zehn Folgen, in der das mögliche künftige Patchwork-Familienglück auf die Probe gestellt wird. Alleinerzieher und am Zusammensein mit diesen Interessierte leben eine Woche gemeinsam den Patchwork-Alltag. Danach wird entschieden, ob daraus mehr werden kann.

Moderieren wird die Sendung dem Vernehmen nach Eva Pölzl. Die frühere Privat-TV-Talkerin trat im ORF bisher bei Großereignissen wie dem "Life Ball" auf und präsentierte davor das Infotainment-Magazin "wie bitte?". Zuletzt befand sich Pölzl auf Baby-Karenz. Das neue Format wurde von der ORF 1-Arbeitsgruppe konzipiert, die seit Monaten an einer Reform das Kanals arbeitet. Neben "Single mit Kind sucht" plant der ORF weitere Doku-Soaps für den Dienstagabend. Geplant ist dabei eine "Schiene", die von November bis Juni nächsten Jahres bespielt werden kann.

(Quelle: APA)
stats