ORF: Im Schnitt sahen 1,456 Mio. den Opernbal...
 

ORF: Im Schnitt sahen 1,456 Mio. den Opernball

ORF/R. Zach-Kiesling
Pamela Anderson, Alfons Haider und Florian Wess beim 60. Wiener Opernball.
Pamela Anderson, Alfons Haider und Florian Wess beim 60. Wiener Opernball.

Die Übertragung des heurigen Opernballs brachte dem ORF einen Marktanteil von 54 Prozent

Im Schnitt verfolgten am Donnerstag 1,456 Mio. Zuschauer Wiener Opernball im ORF – bei einem Marktanteil von 54 Prozent ist das der höchste Wert seit 2013. Bei der „Ankunft der Gäste“ waren bis zu 1,462 Mio. dabei, „die Eröffnung“ um 21.40 Uhr sahen bis zu 1,562 Mio. Menschen und das folgende Fest sahen durchschnittlich 731.000 Zuschauer bei einem Marktanteil von 50 Prozent.

Insgesamt ließen sich 2,429 Millionen Zuschauer bzw. ein Drittel der österreichischen TV-Bevölkerung ab 12 Jahren (weitester Seherkreis) den Opernball-Abend in ORF 2 nicht entgehen.

Im Schnitt 1,14 Mio. Zuschauer (4,3 Prozent Marktanteil) waren außerdem bei der Eröffnung des Wiener Opernballs in 3sat live dabei. „Die Eröffnung“ war auch im Bayerischen Rundfunk zu sehen und wurde von durchschnittlich 620.000 Sehern (2,3 Prozent Marktanteil) genutzt.

Bei der #Opernball-Selfie-Kampagne des ORF wurden mehr als 140.000 User über die ORF-Facebook-Seite erreicht und mehr als 3.000 posteten dort Fotos und diskutierten rund um das Ballereignis.

(red)
stats