ORF III: 'Österreich Heute' feiert dreijährig...
 
ORF III

'Österreich Heute' feiert dreijähriges Jubiläum

ORF/Thomas Ramstorfer, Hans Leitner
Die Moderatoren von 'Österreich Heute': Theresa Kulovits, Reiner Reitsamer, Vera Schmidt und Christine Mayer-Bohusch. (v.l.)
Die Moderatoren von 'Österreich Heute': Theresa Kulovits, Reiner Reitsamer, Vera Schmidt und Christine Mayer-Bohusch. (v.l.)

Seit drei Jahren laufen die werktäglichen Bundeslandnachrichten auf ORF III. Mit Theresa Kulovits bekommt das Moderationsteam Verstärkung. 

Am 22. Mai 2018 launchte ORF die Bundesland-Nachrichten „Österreich Heute“ und „Österreich Heute – Das Magazin“, die seitdem werktäglich News und Storys aus den Regionen liefern. „Drei Jahre nach seinem Start hat sich ‚Österreich Heute‘ als vollwertiges Nachrichtenformat etabliert. Die Sendung informiert in kompakter Form über alles, was am Tag wichtig ist – ob national oder international – und liefert dazu die Top-Stories aus den Bundesländern", ORF-III-Chefredakteurin Ingrid Thurnher. "Diese Neupositionierung ist Teil einer Info-Offensive in ORF III, die vor allem das Format ‚ORF III Aktuell‘ beinhaltet. In dieser Info-Strecke, die werktäglich von 9.30 bis 13.00 Uhr zu sehen ist, werden alle wichtigen Medientermine live oder live-zeitversetzt übertragen und von erfahrenen ORF-Journalistinnen und -Journalisten eingeordnet und analysiert. Dazu kommen Breaking News, Live-Interviews mit Expertinnen und Experten sowie Zusammenfassungen der wichtigsten Interviews, Diskussionen und Reportagen der ORF-2-Infosendungen."

Neu im Team ist jetzt auch Theresa Kulovits, die die Moderatoren Christine Mayer-Bohusch, Reiner Reitsamer und Vera Schmidt von "Österreich Heute" unterstützt. Zuletzt war sie im Aktuellen Dienst bei ORF III als Redakteurin für die Nachrichtenformate „ORF III Aktuell“ und „Österreich Heute“ im Einsatz. "Die ORF-III-Infoformate, im Speziellen ‚Österreich Heute‘, jetzt auch on air zu unterstützen, freut mich sehr. Gerade in Zeiten von Informationsüberfluss ist es wichtig, das tagesaktuelle Geschehen richtig einordnen zu können. Das Spannende an diesem Job ist klar: teils sehr komplexe Sachverhalte für das Publikum verständlich aufzubereiten und die Zuseherinnen und Zuseher – ganz gleich welchen Informationsstands – abzuholen und quasi auf eine ‚Info-Reise‘ mitnehmen zu können", meint Kulovits. 
stats