ORF-Enterprise: 'Universum Dinner' wird digit...
 
ORF-Enterprise

'Universum Dinner' wird digital

Franz Hafner/Interspot Film

Online-Screening statt Treffen an der Côte d’Azur. Die ORF-Enterprise präsentiert Highlights der Naturfilme erstmals digital und gibt einen Einblick in aktuelle Produktionen.

Das "Universum Dinner" der ORF-Enterprise zählt normalerweise zum Programm der Content Messe MIPTV. Diese findet pandemiebedingt heuer nicht in Cannes (Frankreich), sondern als reines Online-Format statt. Erstmals geht auch die Präsentation der Naturfilme der "Universum"-Reihe am 12. April 2021 als digitales Screening-Event über die Bühne, bei dem die Bluechip-Dokumentationen Fernsehsendern und Video-on-Demand-Anbietern vorgestellt werden. Neben einem ersten Blick auf die neuen ORF-"Universum"-Dokumentationen können sich Interessierte live mit den Produzenten und Machern der Filme austauschen.

"Mein großer Respekt gilt den Filmemacherinnen und -machern und Produzentinnen und Produzenten, die sich trotz der Corona bedingten Einschränkungen im Lauf des letzten Jahres nicht davon abhalten ließen, für 'Universum' Ideen zu entwickeln und unter teils schwierigsten Bedingungen umzusetzen. Ob am sogenannten anderen Ende der Welt oder vor der eigenen Haustür. Auch wenn es Naturfilmemacherinnen und -macher gewohnt sein mögen, Geduld zu haben und unerwartete Hindernisse zu überwinden, ihre Leistungen aktuell können gar nicht hoch genug geschätzt werden und zeugen von einem besonderen Spirit", betont ORF-"Universum"-Natural-History-Leiter Gernot Lercher.

Die "Universum"-Reihe startet mit zwei Naturfilmen in die neue Programmsaison. "Wildnis, Whisky, Highlands – Schottlands Quell des Lebens" von Jackie Savery und Nigel Pope ist eine Koproduktion des ORF und der ORF-Enterprise in Zusammenarbeit mit ARTE. Sie porträtiert die Landschaft und Tierwelt rund um eine traditionsreiche schottische Whisky-Destillerie. In "Der Sibirische Tiger – Seele der russischen Wildnis" folgen die Zuseher einem sibirischen Riesentiger, der die Taigawälder durchquert, um ein neues Revier zu finden.

"Durch die mehr als 30-jährige Erfahrung und langjährige Zusammenarbeit mit Partnerinnen und Partnern aus aller Welt steht ORF-'Universum' auch in dieser herausfordernden Zeit für höchste Qualität und technische Innovation. Dank dem unermüdlichen Einsatz preisgekrönter Filmemacherinnen und -macher sowie verlässlichen Koproduktionspartnerinnen und -partnern erwarten Seherinnen und Seher rund um den Globus atemberaubende Natur- und Tierfilme aus dem Hause ORF", ergänzt Armin Luttenberger, Leiter Content Sales International bei der ORF-Enterprise.
stats