ORF: Direktoren und Landesräte stehen fest
 

ORF: Direktoren und Landesräte stehen fest

24 von 35 Stiftungsräten stimmten für Lorenz, Oberhauser, Mitsche, Mayerhoffer, Moosmann und Prantner.

Die neue ORF-Geschäftsführung unter dem künftigen ORF-Generaldirektor Alexander Wrabetz wurde heute im ORF-Stiftungsrat mit satter Mehrheit gewählt. 24 Stiftungsräte stimmten für das erklärte Wunschpaket von Alexander Wrabetz, zehn dagegen, dazu gab es eine Enthaltung in dem 35-köpfigen Gremium.

Das neue ORF-Direktorium besteht aus Wolfgang Lorenz (Programmdirektor), Elmar Oberhauser (Informationsdirektor), Willy Mitsche (Hörfunkdirektor), Sissy Mayerhoffer (Kaufmännische Direktorin), Peter Moosmann (Technischer Direktor) und Thomas Prantner (Online-Direktor).


Ebenfalls mit breiter Mehrheit wurde die neun Landesräte gewählt. 33 Stiftungsräte stimmten Wrabetz' Vorschlag, einer dagegen und einer enthielt sich der Stimme. In den Bundesländern Steiermark, Kärnten, Salzburg und Tirol kommt es am 1. Jänner 2007 zu einem Wechsel. Die Führung in den Landesdirektionen sieht folgendermaßen aus. Wien: Brigitte Wolf, Niederösterreich: Norbert Gollinger, Burgenland: Karl Heinz Papst, Oberösterreich: Helmut Obermayr, Steiermark: Gerhard Draxler, Kärnten: Willy Haslitzer, Salzburg: Siegbert Stronegger, Tirol: Kurt Rammerstorfer, Vorarlberg: Wolfgang Burtscher

stats