ORF-Chef sieht neue "Daily Soap" auf der Agen...
 

ORF-Chef sieht neue "Daily Soap" auf der Agenda

Wrabetz will das gescheiterte Projekt "Mitten im Achten" nicht wiederholen, kann sich aber eine neue Daily Soap im ORF vorstellen.

Der wiedergewählte ORF-Generaldirektor Alexander Wrabetz hat trotz des Flops von "Mitten im Achten" das Projekt einer öffentlich-rechtlich produzierten Daily Soap offenbar noch nicht gänzlich abgeschrieben. Wie er im Interview mit "News" sagte, werde man das Format "natürlich nicht" wiederholen. "Aber die neue Fernsehdirektorin Kathi Zechner hat das Thema 'Daily Soap' schon auf ihrer Agenda", sagte Wrabetz. "Man muss schauen, ob wir es uns leisten können."

Die designierte Programmchefin wollte am Donnerstag nicht zu dem Thema festlegen. "Wir befinden uns mitten in der Analyse- und Evaluierungsphase. Für Konkretes ist es also noch zu früh", sagte sie. Fakt sei aber, dass es keine Tabus gebe, so Zechner. "Mein Ziel ist der Ausbau fiktionaler Eigenproduktionen für ORF eins und ORF 2. Natürlich denke ich da auch über Daily Soaps nach."

(Quelle: APA)
stats