ORF: Alles eine Frage des Wahlmodus?
 

ORF: Alles eine Frage des Wahlmodus?

Nach dem Ende das Bewerberhearings zur ORF-Generaldirektorwahl steht vorerst der Wahlmodus zur Dikussion.

Erst nach dem Ende des Kandidaten-Hearing um den Job des ORF-Generaldirektors diskutieren die 35 Stiftungsräte den Wahlmodus. Derzeit scheinen verschiedene Modell zur Dikussion zu stehen.



Soowhl die Auslosung der Reihenfolge, in der über die Kandidaten abgestimmt werden soll, als auch ein alphabetisches Vorgehen sind in Duskussion. Da offen über die Kandidaten abgestimmt wird, gilt die erste Position als ein gewisser Vorteil. Aber auch ein Ranking nach Einlangen der Bewerbungsunterlagen soll möglich sein. Dieses Modell würde den amtierenden

Generalintendanten Gerhard Weis an die Spitze der Wahlliste stellen,

da er sich als erster beworben hatte. Als weitere

Möglichkeit gilt eine "Vorwahlrunde", in der die Stiftungsräte ihre

Wahlvorschläge abgeben und die Kandidaten nach der Stimmenanzahl in

diesem "Zwischenverfahren" gereiht werden.

(as)

stats