ORF 3 startet
 

ORF 3 startet

Wenn alles gut geht, soll der neue ORF-Spartensender "ORF 3 - Kultur und Information" mit 1. Mai on air gehen.

Die Pläne des ORF einen neuen Sender zu launchen, werden konkret. "ORF 3 - Kultur und Information" soll er heißen und vorbehaltlich einer positiven Vorprüfung durch die Medienbehörde mit 1. Mai starten. Als Chef des Senders fungiert TW1-Geschäftsführer Peter Schöber, der den einzelnen Wochentagen programmlich ein klares Profil verpassen möchte.

Der Donnerstag wird beispielsweise den Schwerpunkt "Internationales" bekommen, der Mittwoch wird auf ORF 3 vor allem dem Komplex Medizin, Religion und Philosophie verschrieben sein, der Dienstag wird der "Kulturtag" mit dem Kulturgesicht Barbara Rett, samt Wiederholung des ORF 2-"Kulturmontag", der auf dem Spartenkanal statt um 22.30 Uhr zur Primetime laufen wird.

Schöber will den Sender ohne Marketingoffensive starten, wie er betonte. "Das Geld stecken wir lieber in gutes Programm." Dem zugute komme, dass man die Frequenzen von TW1 beibehalte und insofern bereits auf den meisten Fernsehgeräten programmiert sei.

(Quelle: APA)
stats