Orange wieder Gesellschafter von One
 

Orange wieder Gesellschafter von One

Orange kehrt als Gesellschafter zu Connect Austria (One) zurück.

Orange kehrt nach Beschluss des Schiedsgerichts der internationalen Handelskammer ICC (International Chamber of Commerce) in Paris als Gesellschafter des österreichischen Mobilfunkers zurück. Orange war Ende 1999 von der Mannesmann AG übernommen worden, die bereits zuvor Anteile an tele.ring hielt. Somit war Mannesmann ab diesem Zeitpunkt an zwei Mobilfunkbetreibern in Österreich beteiligt, was aus Wettbewerbsgründen problematisch war. Der jetzige Mehrheitseigentümer von Orange, France Telecom, ist nicht am österreichischen Mobilfunkmarkt aktiv, wodurch sich dieses Problem nicht mehr stellt.



Die aktuellen One Beteiligungsverhältnisse: E.ON (50,1 Prozent), die norwegische Telenor (17,45 Prozent), Orange (17,45 Prozent) und die dänische Tele Danmark (15 Prozent). (spr)

stats