"OÖ Nachrichten" relaunchen "Was.ist.los?"
 

"OÖ Nachrichten" relaunchen "Was.ist.los?"

Die "Oberösterreichischen Nachrichten" verordnen ihrem Veranstaltungsmagazin "Was.ist.los?" einen umfassenden Relaunch.

"Was.ist.los?", das jeweils am Freitag erscheinende Veranstaltungsmagazin der "Oberösterreichischen Nachrichten" (OÖN), kommt seit Ende November dieses Jahres optisch und inhaltlich aufgefrischt zu den Lesern. Das Innere von "Was.ist.los?" weist nun mehr Magazincharakter auf. Ein Plus an Informationen zum kulinarischen Genießen, Anregungen zum Bücherlesen und Musikhören, Oberösterreicher, die Geschichte machten, ein ausführlicher Blick in die Sterne, eine Partnerschaftsseite und eine eigene Jugendseite und dergleichen mehr sollen künftig die Leser-Blatt-Bindung verbessern.



Für den optischen Relaunch des Veranstaltungsmagazins zeichnet übrigens Rolf Rehe verantwortlich. Das ist jener Zeitungsdesigner, der schon den Relaunch der OÖN aus dem Jahr 1996 sowie das Redesign der Linzer Tageszeitung aus dem Vorjahr umsetzte. Der Umfang von "Was.ist.los?" beträgt 48 Seiten.



(wh)
stats