Onlinechef: ORF-Redakteure rufen BKS an
 

Onlinechef: ORF-Redakteure rufen BKS an

Nach Unzuständigkeitserklärung der Medienbehörde zu Protest gegen Prantner-Bestellung

Die ORF-Redakteure gehen im Streit um Onlinechef Thomas Prantner in die nächste Instanz. Nachdem die Medienbehörde eine Beschwerde gegen die Bestellung Prantners wegen Unzuständigkeit zurückgewiesen hat, wird der Redakteursrat die nächste Instanz, den Bundeskommunikationssenat anrufen. Das geht aus einem Rundschreiben an die ORF-Journalisten hervor, das HORIZONT online vorliegt.

Die KommAustria sei inhaltlich nicht auf die Beschwerde eingegangen, schreiben die Redakteure. Zudem mache der Bescheid der KommAustria "einmal mehr eklatante Schwächen des ORF-Gesetzes deutlich": Dass die Einhaltung des gesetzlich verankerten Redakteursstatuts bei der für die Einhaltung des Gesetzes zuständigen Behörde nicht durchgesetzt werden könne, "kann ja wohl kaum ernsthaft Absicht des Gesetzgebers gewesen sein".
stats