Online-Zahlungen sollen sicherer werden
 

Online-Zahlungen sollen sicherer werden

Bei dem neuen System, das Visa demnächst realisiert, erhalten die Händler eine Zahlungsgarantie.

Mit einer gestohlen Kreditkarte ist es derzeit ein Leichtes im World Wide Web auf Shopping-Tour zu gehen. Dies soll nun eine Ende haben. Demnächst werden Online-Zahlungen mit Visa-Kreditkarten nämlich sicherer. Eine zusätzliche Eingabemaske für ein Passwort wird den Konsumenten beim elektronischen Zahlungsverkehr künftig mehr Sicherheit bringen. Der Käufer erhält beim neuen System "Verified by Visa" zusätzlich eine Zahlungsgarantie des Kreditkartenunternehmens.

"Zahlungen mit dem herkömmlichen System ohne Passwort sind jedoch auch in Zukunft möglich", erklärt Georg Kristoferitsch, Geschäftsführer der Firma Qenta paymentsolutions, welche das neue System für Visa installieren wird, die in den nächsten Wochen bzw. Monaten eingesetzt werden kann.

Das Passwort für das neue System "Verified by Visa" kann von allen 940.000 österreichischen Visa-Kunden kostenlos bei ihrer Hausbank angefordert werden. Auch die zusätzliche Zahlungsgarantie, die Visa bei einer Abrechnung über das neue System gibt, ist ohne Aufpreis inkludiert. Visa-Transaktionen können über das Online-Konto der jeweiligen Hausbank (derzeit nur Bank Austria und Raiffeisen Banken) eingesehen werden. "Ein Ablesen des Kontostandes direkt bei Visa sei derzeit in Planung", so Visa-Sprecherin Gabriele Liegler.

(rs)

stats