Online-Tickets für Fachbesucher
 

Online-Tickets für Fachbesucher

Reed Messe Salzburg setzt Innovationsschritt in Kooperation mit der Münchner NetupAG.

Mit einem zukunftsweisenden Kundenserviuce startet die Reed Messe Salzburg bei der bevorstehenden Fachmesse "Tracht & Country Classics" (31.8 bis 2.9.2001).

Im Rahmen einer Kooperation mit der Münchner Softwareschmiede NetupAG wird es zum ersten Mal möglich sein, dass sich der Fachbesucher vor seinem Besuch via Internet nicht nur informieren und planen, sondern auch noch die gewünschte Eintrittskarte in Sekundenschnelle am eigenen PC direkt kaufen und zu Hause ausdrucken kann.

Das Online-Ticket-Buchungssystem funktioniert denkbar einfach: Nach dem Aufruf der Homepage der "Tracht & Country" (www.trachtsalzburg.at), klickt man den Button "Eintrittskarten für Besucher". Sodann gibt man Namen, Firma und Kreditkartennummer ein. Nach dem Zahlungsvorgang per Kreditkarte hält der Kunde sein Ticket sofort in den Händen. Zusätzliche Kosten und Wartezeiten entfallen.



Im Mittelpunkt dieser Innovation steht ein zweidimensionaler Barcode, der über eine bestimmte Komprimierungstechnik bis zu 3000 Zeichen auf 4x4 cm codieren kann. Zusätzlich zu den Veranstaltungs- und Besucherdaten wird eine digitale Signatur nach dem RSA-Verfahren in diesen Barcode codiert. Dieses Verfahren wurde vom Fraunhofer Institut entwickelt und garantiert gekoppelt mit einem eigens im Messegebäude installierten Scannersystem eine Fälschungssicherheit, die erstmals digital und nicht wie bisher über Hologrammdruck-Technik oder ähnliches erreicht wird. Mit Hilfe eines Scanners werden die Tickets am Einlass auf ihre Echtheit und Gültigkeit geprüft. Jeder Code wird beim erstmaligen Scannen entwertet und berechtigt immer nur einmal zum Eintritt.



Verläuft der Probegalopp zufriedenstellend, soll das Online-Buchungssystem für die Messen des Frühjahres 2002 schon fix installiert werden. (spr)

stats