ONE startet mit UMTS-Services
 

ONE startet mit UMTS-Services

ONE startet UMTS-Angebot mit mehr als 25 Prozent Netzabdeckung.

Beim Mobilfunkanbieter One startet das UMTS-Zeitalter mit dem 30. Dezember 2003. One geht mit einer Netzabdeckung ins Rennen, die nach eigenen Angaben "deutlich mehr als 25 Prozent" beträgt. Der One-UMTS-Start erfolgt in Wien, den Landeshauptstädten und zahlreichen größeren Städten. Der weitere Netz-Ausbau für 2004 ist bereits gestartet. UMTS SIM-Karten und -Handys sind mit einem passenden Tarifplan ab 30. Dezember 2003 in ausgewählten "One Worlds" verfügbar. One wird das UMTS-Angebot erst aber der ausreichenden Verfügbarkeit funktionstüchtiger UMTS-Endgeräte bewerben.



"Obwohl wir absolutes Vertrauen in die dritte

Welle des Mobilfunks haben und auch daran glauben, dass UMTS 2004

abheben wird, ist ein Start zum gegenwärtigen Zeitpunkt verfrüht. Da

es zu wenige funktionstüchtige UMTS-Handys gibt, die dem

Qualitätsanspruch unserer Kunden genügen, ist ein kommerzieller

Auftritt momentan nicht sinnvoll", meint One-CEO Jørgen Bang-Jensen.

"Verkaufsunterstützende Maßnahmen werden deshalb erst bei

ausreichender Verfügbarkeit funktionierender UMTS Handys einsetzen."

(as)

stats