One kündigt 225 Mitarbeiter
 

One kündigt 225 Mitarbeiter

Der Mitarbeiterstand des Mobilnetzbetreibers One wird in den nächsten Wochen um 225 Vollzeitstellen reduziert.

Der wettbewerbsintensive österreichische Mobilfunkmarkt zwingt One zu einem drastischen Schritt. In den nächsten Wochen werden 225 Vollzeitstellen abgebaut. Inwieweit dies auch 225 Personen betrifft ist noch offen. Jedenfalls hat One die dafür notwendig Meldung beim Arbeitsmarktservice gemacht. Die davon betroffenen Arbeitnehmer werden in den nächsten Wochen von der sie betreffenden Entscheidung informiert. Wie das Unternehmen in einer Aussendung mitteilt, wird zur Zeit mit dem Betriebsrat wegen eines Sozialplanes verhandelt. Zwei Abteilungen sind von den Personalkürzungen nicht betroffen: die Servicebereiche Call Center und die Direktvertriebsstellen One Worlds.



Mit den Kündigungen erfolgt eine Anpassung der Kostenstruktur. Weiters macht die Reduktion des Personalstandes ein Änderung der Unternehmensstruktur notwendig.



(tl)

stats