Offensiver aonTV-Ausbau
 

Offensiver aonTV-Ausbau

Telekom Austria peilt mit aonTV das Ziel an, größter digitaler Kabelnetzbetreiber Österreichs zu werden.

Telekom Austria will, wie Marketingvorstand Hannes Ametsreiter erklärt, größter digitaler Kabelnetzbetreiber sein. Dieses Ziel soll über den offensiven und raschen Ausbau von aonTV erreicht werden. In den letzten Monaten, von Oktober bis zum heutigen Tag, verzeichnete, so Ametsreiter weiter, eine sprunghafte Kundenentwicklung. Derzeit wird aonTV von 25.000 Kunden genutzt. Und der Zuwachs ist "rund 1.000 Neukunden pro Woche".



Die Wachstumstreiber dieses Jahres sind neben dem technischen Ausbau des Verbreitungsgebietes, ein neues Preis-Angebot, die Erweiterung der Programm-Vielfalt, die Pause-Live-Funktion mit der die Nutzung unterbrochen und später an der selben Stelle fortgesetzt werden kann sowie VideoOnDemand in High-Definition-Qualität und die Möglichkeit zur Selbstinstallation.



Ein Asset, das der Erreichung des ehrgeizigen Zieles dient, ist die Kooperation mit der britischen ODD-Group über die aonTV in Zukunft Zugang zu einer Reihe Hollywood-Blockbustern erhält. Wie Ametsreiter ankündigt sollen Kino-Filme in Zukunft zeitnahe mit dem Erscheinen der jeweiligen DVD auf aonTV zu sehen. Konkrete bezifferbare Ziele, wie eine Kundezahl, nennt Ametsreiter nicht. Ausnahme: aonTV soll zum Jahresende über 50 Prozent technische Reichweite in Österreich verfügen. Zu Jahresbeginn hatte aonTV 42 Prozent technische Reichweite.



(tl)
stats