Österreichische Medientage 2017: Das war Tag ...
 

Österreichische Medientage 2017: Das war Tag 1

Johannes Brunnbauer
Medientage 2017 Tag1 am Erste Campus, am 20.09.2017 | (c) Medientage/Brunnbauer
Medientage 2017 Tag1 am Erste Campus, am 20.09.2017 | (c) Medientage/Brunnbauer

Der erste Tag der Österreichischen Medientage 2017 bot zahlreiche spannende Key Notes und Panels. Lesen Sie hier den Überblick.

Erneut trafen sich Österreichs wichtigste Vertreter der heimischen Medienlandschaft bei den Österreichischen Medientagen, die 2017 erstmals am Erste Campus stattfanden. In der neuen Location wurden die Gäste in einem prall gefüllten Saal von Andreas Treichl begrüßt, welcher das Publikum mit Anekdoten über die Parallelen zwischen Banken- und Medienbranche unterhielt. Die anschließende Begrüßungsrede hielt Marlene Auer, Chefredakteurin des HORIZONT - im vollen Wortlaut ist sie unter diesem Link abrufbar.

Die ersten Vorträge des Tages hielten Medienminister Thomas Drozda und Anke Schäferkordt, Geschäftsführerin Mediengruppe RTL Deutschland, welche in ihrer Key Note namens "Von TV zu Total Video: Fernsehen im Spannungsfeld von Globalisierung und Digitalisierung" über die Herausforderungen für europäische TV-Unternehmen angesichts US-amerikanischer Konkurrenz sprach. Darauf folgte die erste Panel-Diskussion des Tages, "Von TV zu Total Video - auf allen Channels", unter Moderation von HORIZONT-Chefredakteur Marlene Auer (Nachbericht unter diesem Link).

Im weiteren Verlauf des Tages folgten in Saal eins spannende Diskussionen zur Refinanzierung Out of Media, Status-quo und Zukunft von Print, das neue weibliche Entrepreneurship und die Zukunft von Sportlizenzen

In Saal 2 startete Clemens Pig, Vorsitzender der Geschäftsführung der APA, den Tag mit einem Vortrag über den Wandel seines Unternehmens zur News-Tech-Agentur. Der darauffolgende Radiogipfel wurde eröffnet mit einer Key Note des Radio-Futurologen James Cridland, gefolgt von einer Diskussion über die Zukunft des Radios und die Nutzung von Daten in der Werbung. Seinen Abschluss fand der Tag im Saal 2 mit einem Panel über Broadcast und NewTV.

Schließlich ließen die Gäste den ersten Tag in entspannter Atmosphäre beim Tiroler Marend ausklingen.
stats