Österreich erwacht in rosa
 

Österreich erwacht in rosa

#

Ganz Österreichsteht heute im Zeichen der Farbe Pink, denn aus max.mobil wird T-Mobile.

Ziemlich pinkfarben präsentiert sich Österreichs Medienlandschaft heute (18. April 2002). Anlässlich der Namensumstellung von max.mobil zu T-Mobile erscheint beispielsweise die "Kronen-Zeitung" mit einem Farbmantel in pink, das "WirtschaftsBlatt" wurde zum "T-Day" vollkommen pink eingefärbt und erscheint als "T-Day WirtschaftsBlatt". Aber auch kurier.at wechselt für einen Tage die Farbe, anlässlich der bisher größten Markenumstellung Österreichs erscheint der Online-Auftritt des Kurier statt im bewähren Kurier-rot in Magenta. Ähnliches gibt es von www.orfon.at zu berichten: hier wurde die horizontale untere Navigationsleiste rosa eingefärbt. Auch für derStandard.at haben sich die T-Mobilisten etwas ganz Besonderes einfallen lassen und alle "Ts" in den Texten in der Corprate-Farbe eingefärbt. Auf der Startseite von diepresse.com wurde mitten ins redaktionelle Umfeld ein großer rosa Fleck platziert.



Auf Ö3 läuft zudem während des ganzen Tages ein Gewinnspiel und die Abend-Werbeblöcke im ORF-Werbefernsehen sind weitgehend von T-Mobile gebucht.



Ab 11.00 Uhr gibt es auf www.maxmobil.at und www.t-mobile.at einen Live-Stream zur Pressekonferenz des Unternehmens.



(as)

stats